Leichtathletik in Dresden
© Stadtverband Leichtathletik Dresden

Unser Team Wettkampfbüro

Viele Jahre hat uns das Team um Familie Geyer mit der Arbeit im Wettkampfbüro und der Technik des Bezirksverbandes unterstützt. Die Rufe nach Verstärkung wurden zu wenig erhört und nach vielen Jahren hat sich Familie Geyer nun mit dem Anlass der Abkündigung von SELTEC 2.5 im Jahr 2017 verabschiedet. Mit der Auflösung der Regionalwettkampfkommission Dresden Ende 2017 ging die Technik an den Leichtathletikverband Sachsen über und kann nun von dort angemietet werden. Damit standen nun die Veranstalter und Ausrichter im Bereich Dresden ohne Personal und ohne Technik da und starteten so in das Jahr 2018. Der Stadtverband Leichtathletik hat sich nun Mitte des Jahres entschlossen, eigene Technik anzuschaffen und diese mit einem neuen “Team Wettkampfbüro Dresden” nicht nur für den Eigenbedarf zu betreiben, sondern damit auch auf Anforderung andere Veranstalter oder Ausrichter in und um Dresden zu unterstützen. Wir haben dazu den Software- Anbieter COSA gewonnen und dessen Software für den SVL lizensiert. Dabei konnten wir den Anbieter überzeugen, dass kleine Veranstalter sich kaum in die Stadionsoftware einarbeiten werden und wir ein Modell anbieten wollen, über das man das Wettkampfbüro mit Personal und Lizenz für eigene Veranstaltungen binden kann. Der SVL ist berechtigt, die Lizenz gegen eine geringe Gebühr zu vermieten. Andere Anbieter, wie SELTEC oder LA Pro waren zu solchen Modellen nicht bereit. COSA WIN ist nicht ausschließlich auf reine Stadionwettkämpfe beschränkt, sondern z.B. auch für Laufveranstaltungen mit der gleichen Lizenz nutzbar. Ausrichter mit mehreren Veranstaltungen im Jahr werden sicher eine eigene Lizenz erwerben und sich selbst auch in die Technik einarbeiten wollen. Sie können sich trotzdem von unserem Team (dann an ihrer Technik) helfen lassen. Aktuell werden unseres Wissens in Sachsen COSA WIN- Lizenzen auch eingesetzt in Freiberg, Mittweida, beim VfL und beim LSV Pirna (dort neben COSA WIN auch COSA JtfO). Im Unterschied zu LA Pro ist COSA WIN auch für komplexere Veranstaltungen geeignet, im Unterschied zu SELTEC deutlich preisgünstiger und kommt mit geringeren Hardware- Anforderungen aus. Die Bedienkonzepte der Anbieter sind unterschiedlich und natürlich hat jede dieser Software’n auch so ihre Macken. Der Entwickler von COSA ist für Fragen und Anregungen sehr offen und findet auch schnell mal Lösungen für Dinge, die noch nicht in der Software enthalten sind. In anderen Bundesländern wird COSA auch breit eingesetzt, so dass es durchaus eine große Nutzergemeinde gibt. In 2017/2018 wurde COSA übrigens dahingehend erweitert, dass nun Startlisten und Ergebnisse bei Bedarf mit einer kostenfreien Zusatzsoftware auf Videowänden darstellbar sind und auch der bidirektionale Datenaustausch mit der Weitenmesstechnik des Landesverbandes möglich ist. Infield- Datenerfassung und Kopplung zu Zeitmessanlagen sind auch ohne zusätzliche Lizenzkosten möglich, machen aber natürlich Arbeitsaufwand und brauchen entsprechende Technik. Wer’s mag, kann sich auch einen Live- Ticker entweder auf der COSA- Website ohne in seiner eigenen Website einrichten und erfasste Ergebnisse sofort online stellen.

Nutzung unseres Teams Wettkampfbüro

Terminplanung

Im Frühjahr planen wir den Jahreseinsatz des Teams. Wer also Bedarf an Unterstützung hat, sollte dies rechtzeitig einplanen lassen.

Mitstreiter gesucht

Bislang haben wir schon einige Willensbekundungen von künftigen Mitstreitern, aber wir sind auch noch auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern. Wir würden uns wünschen, dass regelmäßig 6..8 Mitarbeiter Team-Mitglieder sind und dann reihum die Termine wahrnehmen. So wird es keinem zuviel und alle bleiben in Übung.

Wettkampfvorbereitung

Zur Arbeit des Wettkampfbüros gehören auch Vor- und Nachbereitung der Wettkämpfe. Wir wollen unsere Mitstreiter so weit entlasten wir möglich. Daher sollten die Wettkämpfe das Angebot von LADV nutzen, um dort Online- Meldungen vornehmen zu lassen und dann zum Meldeschluss die Daten elektronisch übernehmen zu können. Wichtig: Bevor der Ausrichter die Melde- Eröffnung in LADV startet, muss der Wettkampf im Wettkampfprogramm (bei uns also mit COSA WIN) angelegt werden und die daraus erzeugten Wettkampfdaten werden dann in LADV als Basis für die Online- Meldungen genutzt. Nur auf diese Weise ist sichergestellt, dass sich die Meldungen am Ende auch elektronisch übernehmen lassen. Daher stimmen Sie rechtzeitig mit unserem Team Wettkampfbüro ab, falls Sie sich unterstützen lassen wollen. Demnächst mehr zu Ansprechpartnern, Modalitäten und Terminen ...  
Home Wettkämpfe Stammtisch Vereine Partner Vorstand Impressum