Leichtathletik in Dresden
© Stadtverband Leichtathletik Dresden
Nachruf Lieber Dietrich, Ja, so hast Du ausgeschaut, als wir Dich vor knapp zwei Jahren zum Ehrenmitglied des Stadtvorstandes Leichtathletik gewählt hatten nachdem Du diesen 13 Jahre lang erfolgreich durch Höhen und Tiefen geführt hattest. In meine Hände hattest Du vor, dieses Amt zu legen und tatsächlich schenkten mir die Teilnehmer am Verbandstag 2017 ihr Vertrauen. Gesagt hattest Du mir Deine Idee in der Umkleidekabine zum Nikolauslauf 2016 mit den Worten „…und Du wirst mein Nachfolger.“ Das hat Dich immer ausgezeichnet: Hattest  Du eine Idee, hast Du sie zielstrebig und energisch verfolgt. Das war nicht nur bei sportlichen Fragen so, das hast Du auch als Stadtbezirksbürgermeister, als Stadtparlamentarier und in vielen anderen Funktionen so gehalten.                                                                                                                     Nicht immer zur Freude Deiner Umgebung, aber immer konsequent.            Kennen und schätzen gelernt hatte ich Dich bei sportlichen Ereignissen, die der Verbindung Dresdens mit seinen Partnerstädten  dienten, wie den Städtepartnerschaftsläufen nach Hamburg, Florenz, Coventry, St. Petersburg und Skopje. Später, als ich auch in den Bereich der „Altersläufer“ hineinwuchs, haben wir Dutzende Male in fairem Wettkampf auf Laufstrecken die Kräfte gemessen – mit wechselndem Erfolg für den einen oder anderen. Du warst ehrgeizig und wettkampforientiert und auch die Elbe war Dein Element. Nach dem Training in der Dresdner Heide bist Du häufig hindurchgeschwommen, das Elbschwimmen als jährliche Großveranstaltung war auch Dein Baby. Unfassbar, dass wir nicht mehr gemeinsam Deinen Jubiläumsgeburtstag, den 80., im nächsten Jahr feiern werden – Du bist bei einem Wanderurlaub in Griechenland tödlich verunglückt. Wir werden nicht mehr auf Deine umfangreichen Erfahrungen zurückgreifen können, aber wir werden Dein Andenken in Ehren halten und mit viel Engagement die Leichtathletik in Dresden weiter nach vorn bringen.   Ich denke, lieber Dietrich, das ist in Deinem Sinne. Dresden, 05.11.2018 Im Namen des Vorstands des SVLD Bernd Rohloff Vorsitzender